alpina ag - Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau

Niederlassung Rostock
Schutower Ringstr. 10
18069 Rostock

Tel: (0381) 20747-0
Fax: (0381) 20747-22

E-Mail: rostock@alpina-ag.de


Willkommen in der Hansestadt - Willkommen am Standort Rostock.

In diesem Bereich berichtet die alpina ag über aktuelle Themen.

Juni 2017

Landschaftsgärtner-Cup Nord 2017
Die alpina ag Rostock beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder am Berufswettkampf der Landschaftsgärtner mit 4 Auszubildenden.
Die insgesamt 19 Teams aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein stellten ihr Können auf den dafür hergerichteten Veranstaltungsflächen des Rostocker Stadthafens in elementaren Bereichen des GaLaBaus unter Beweis.
Unter den neugierigen Blicken der Spaziergänger und interessierten Veranstaltungsbesucher waren hier das professionelle Bearbeiten von Natursteinen und das Bestimmen von Pflanzen ebenso gefragt wie der geschickte Umgang mit technischen Geräten und Messinstrumenten.
Wir gratulieren unseren Auszubildenden Sarah Fülep und Leonard Sommer zu ihrem 7. Platz in der Gesamtwertung und dem 3. Platz in Mecklenburg-Vorpommern sowie Kassandra Eißrich und Sven Lehnhardt – den Landesmeistern von Mecklenburg-Vorpommern 2017! Für den Bundesentscheid auf der IGA Berlin am 8. September, wo sie mit den landschaftsgärtnerischen Landesmeistern aller Bundesländer um den Titel „Deutscher Meister 2017“ gärtnern, drücken wir Ihnen ganz fest die Daumen!

Das Herzstück des Cups - Die Bauaufgabe   Das Siegerteam - Sven Lehnhardt und Kassandra Eißrich   Die drittplatzierten aus MV - Sarah Fülep und Leonard Sommer   Die Siegerteams aus Mecklenburg-Vorpommern mit dem Präsidenten des Fachverbandes

Die Teams in Action   Kassandra Eißrich an der Kapp und Gehrungssäge   Kassandra Eißrich und Sven Lehnhardt platzieren das Holzpodest   Sarah Fülep und Leonard Sommer fertigen das Holzpodest an

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Neuer Hort für die Kinder in Rövershagen
Die Gemeinde Rövershagen, vertreten durch das Amt Gelbensande, beauftragte die alpina ag, NL Rostock damit, die Außenanlagen für den Neubau Hort in Rövershagen herzustellen.
Die Planung erfolgte durch das Büro Voss und Muderack aus Marlow.
In der relativ kurzen Bauzeit von nur knapp 6 Wochen gelang es der alpina, die Außenanlagen für den neu erbauten Hort der Grundschule Rövershagen vertragsgemäß fertig zu stellen.
Die Übergabe der Gesamtanlage an die Hortkinder als Nutzer, erfolgte am 1. Juni 2017, dem „Kindertag“, mit einem kleinen Fest.
Unsere Arbeiten, die wir gemeinsam mit unseren Partnern ausführten, wurden trotz Schwierigkeiten (kurzfristige Verfügbarkeit der einzusetzenden Materialien und Ausstattungselemente) zur vollsten Zufriedenheit unseres Auftraggebers durchgeführt.
In der Auftragsabwicklung wurden neue Stellflächen für Fahrräder, ein Kleinspielfeld mit Kunststoffoberfläche, großzügige Spiel- und Sitzanlagen und befestigte Flächen geschaffen. Neben den durch die Kinder zu nutzenden Räume und Flächen, erfolgte ebenfalls die Herstellung des Gebäudeumfeldes, der Zuwegungen, Treppen und Geländer und der für die Betreibung notwendigen Lieferzonen mit den entsprechenden Befestigungen der Oberflächen.
Wir wünschen allen jetzigen und zukünftigen Hortkindern viel Spaß bei der Nutzung.

Vorher   Baufeld zu Beginn der Arbeit   Bauphase   Bauphase

Bauphase   Bauphase   Feierliche Übergabe zum Kindertag   Feierliche Übergabe zum Kindertag

Scheckübergabe   Scheck mit Sponsoren   Rövershagen: Kinder bekommen einen neuen Hort - Fotorechte: Ostseezeitung, 2.6.2017

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Mai 2017

Neues aus dem Lindenpark
Nachdem die Bäume gefällt und die Sträucher gerodet wurden, konnten wir mit dem Bauarbeiten am Lapidarium beginnen. Auf einer ca. 1000 m² großen Natursteinpflasterfläche sollen zukünftig historische Grabsteine ausgestellt werden. Im Zuge der ersten Arbeiten haben wir die Erdarbeiten ausgeführt und schon einige Elemente einbauen könne. An den ca. 3 t schweren Elementen der Sichtbetonwand werden Information zum Lapidarium zu finden sein. Demnächst werden wir mit dem Einbau des Granit-Natursteinpflasters beginnen können. In Kürze gibt es wieder neue Informationen zum Baufortschritt.

Reinigen der Grabsteine   Betonfundamente für die Mauerelemente   Mit Hilfe eines Autokranes werden die Mauerelemente gesetzt   Setzen der Elemente

Mit Präzision am Werk

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Malchin Brunnen der Lebensfreude
Ein besonderes Projekt war die Wiederherstellung der Anlage „Brunnen der Lebensfreude“ in Malchin. Nach einer Umgestaltung des Malchiner Marktplatzes vor ca. 13 Jahren war der Brunnen schon fast vergessen. Durch die engagierte Arbeit einer Bürgerinitiative im vergangenen Jahr war es nun allerdings soweit - der Brunnen sollte an neuer Stelle wieder aufgebaut werden. Eine besondere Herausforderung war die exakte Positionierung des Pumpenschachtes. Mit seinen ca. 25 Tonnen ist dieser ein echtes Schwergewicht. Der Schacht ist aus einem Stück gefertigt und beinhaltet die gesamte Technik der Brunnenanlage. Neben der Brunnenanlage wurden auch Gehwege angelegt und Spielgeräte aufgebaut. Nach dreimonatiger Bauzeit geht eine schöne und spannende Baustelle am 04.05.2017 mit einer feierlichen Inbetriebnahme zu Ende.

Baubeginn   Erdarbeiten   Spielplatzvorbereitung   Der Pumpenschacht

Pflaster für den Brunnen   Der Brunnen im Ausbau   Gehwege herstellen   Der fertige Brunnen

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Nienhagen: Neuer Park und Fitness-Parcours geplant
Ein Bewegungs-Parcours mit Meerblick, eine Ruhezone an der Strandstraße, neue Schilder zur Orientierung – die Gemeinde Nienhagen arbeitet daran, für
Urlauber und Einheimische attraktiver zu werden. Die Gäste kommen
vor allem aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Nordrhein-
Westfalen und Berlin, teilt Irina Kitzing während der Saisonauftaktveranstaltung im Freizeitzentrum mit. Wie Peter Zemelka,
stellvertretender Bürgermeister, mitteilt, seien sechs Geräte vorgesehen,
unter anderem ein Beintrainer, ein Ganzkörpertrainer und ein Rudergerät. „Hier kann sich jeder sein Fitnessprogramm bauen“, so Zemelka. „Wir wollen Trainer ehrenamtlich ausbilden, die in die Geräte einweisen.“ Zusätzlich werden Hinweistafeln aufgestellt, die Übungen an den Geräten darstellen.
Dank Sponsoren und Haushaltsmittel könne das Projekt realisiert
werden.
An der Strandstraße sind die Arbeiten schon in vollem Gange. Mitarbeiter der Rostocker Firma „alpina ag Garten-, Landschafts-, Sportplatzbau“ sind mit
der Umgestaltung der Grünfläche beschäftigt. „Die Fläche lud bisher nicht zum Verweilen ein …

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel,
Text und Foto: Anja Levien, Quelle: OZ (PDF)


Nienhagen: Neuer Park und Fitness-Parcours geplant - FOTO: ANJA LEVIEN/OZ

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Fertigstellung eines neuen Seiteneingangs
Der Betrieb für Bau- und Liegenschaften Mecklenburg Vorpommern (BBL MV) hat einen neuen Eingang für die Kantine der Mitarbeiter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) in Auftrag gegeben. Um den Zugang zur Kantine in der Wallstraße 2 in Rostock zu ermöglichen, wurde ein neuer Seiteneingang hergestellt. Für den Bau der Treppenanlage und Zuwegung im Außenbereich hat die alpina ag Rostock den Auftrag erhalten. Neben der Verarbeitung von Natursteinprodukten kamen auch Sonderanfertigungen von Betonfertigteilen zum Einsatz. Nach einer nicht ganz einfachen Bauphase, da zunächst die Hausanschlussmedien umgelegt werden mussten, kann sich das Ergebnis nun sehr gut sehen und nutzen lassen …

Bauphase   Granitstufen   Edelstahlgeländer   Fertige Teppenanlage

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

April 2017

Großhacker im Einsatz!
Nach einem arbeitsreichen Winter in der Baumpflege und Holzung wurden dieser Tage die angesammelten Holzrückstände beräumt. Dazu hatten wir einen Großhacker bei uns zu Gast. In 4 Stunden wurden gut 200 m³ Hackschnitzel für die Energiegewinnung produziert. Ein Spektakel, das man gesehen haben muss.

Großhacker im Einsatz!   Großhacker im Einsatz!   Großhacker im Einsatz!

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Reparatur einer wassergebundenen Wegedecke
Im Zuge einer Teilsanierung auf dem IGA-Gelände hat die alpina ag Rostock wassergebundene Wege instandgesetzt. Die Deckschicht der Wege war rund 13 Jahre alt und schon sehr dünn geworden. Nachdem die Pflege dieser Wege immer aufwendiger wurde, war nun eine intensive Überarbeitung unausweichlich. Dazu wurde zunächst die alte Deckschicht entfernt, Teile der dynamischen Schicht, nach vorheriger Planumssanierung, erneuert. Danach konnte das neue Deckmaterial aufgetragen und angewalzt werden. Die erneuerten Wege laden nun wieder zu einem Spaziergang ein.

Baustelle einrichten   Entfernen der alten Deckschicht   Entfernen der alten Deckschicht   Verdichten

Einbau neue Deckschicht   Einbau neue Deckschicht   Deckschicht anwalzen

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

März 2017

Azubi-Tag – 10.03.17
Am heutigen Freitag haben wir das Arbeiten mit dem Doppelpentagonprisma besprochen und geübt. Das Abstecken rechter Winkel im Gelände ist eine wichtige Fähigkeit, die Landschaftsgärtner zwingend beherrschen müssen. Mithilfe des Doppelpentagonprisma können relativ schnell und einfach rechte Winkel erzeugt werden. Einen rechten Winkel benötigen wir, um Flächen aufzumessen, Achsen abzustecken und Pläne in den Garten zu übertragen. Bei unserer Übung haben wir zunächst die theoretischen Grundlagen zum Umgang mit dem Prisma besprochen, um anschließend das erworbene Wissen anzuwenden. Die Aufgabe für unsere Auszubildenden bestand darin, eine bestehende Rasenflächen aufzumessen, um die Flächengröße für die Bestellung von Rollrasen zu ermitteln. Für das Aufmaß kam das orthogonale Verfahren zum Zuge. Nach einiger Übung beherrschte jede/r unserer Auszubildenden den Umgang mit dem Prisma und konnte die zu ermittelnde Fläche aufmessen. Nach der Feldübung ging es dann an die Übertragung der gemessenen Werte auf ein Aufmaßblatt. Die Übung konnten alle Auszubilden mit Erfolg abschließen.

Azubi Max beim Aufstellen der Fluchtstangen   Das Herstellen der Abszisse   Kurze Beratung   Das Einfluchten

Anpeilen   Der Nächste bitte   Das Übertragen in einen Plan
Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Frühjahrsputz am IGA - Strand

Durch das Sturm-Hochwasser in diesem Jahr wurde der IGA - Strand ein wenig in Mitleidenschaft gezogen. Das Wasser hat viel Unrat und Sand angespült. Um den Strand für die kommende Saison vorzubereiten, musste die gesamte Fläche gesäubert und neu planiert werden. Mit der passenden Technik war diese Arbeit jedoch schnell erledigt.

Frühjahrsputz am IGA - Strand   Frühjahrsputz am IGA - Strand   Frühjahrsputz am IGA - Strand   Frühjahrsputz am IGA - Strand
Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Februar 2017

OstseeMesse 2017
Fast schon Tradition: Das Blumenschauteam, bestehend aus der alpina ag, LA K. Kröber, Grönfingers und dem Blumenhaus Baade, verwandelte vom 22.02.17 bis 26.02.17 zur "Ostseemesse 2017" einen Teil der Hanse-Messe-Halle in Rostock in ein Blumenmeer.

Unter dem Motto „Du und Dein Garten“ stellten sie 4 verschiedene Hausgartentypen vor. Dabei wurden den Besuchern folgende Themen auf dem ca. 1000 m² großen Areal der diesjährigen Blumenschau näher gebracht …
* Der moderne Hausgarten * Der Familiengarten * Omas Garten * Urban Gardening
… und luden zum Verweilen, Staunen und Ideensammeln ein.

Hier sehen Sie den Entwurfsplan. (PDF)

Der Aufbau der Frühlingslandschaft fand in der Zeit vom 14.02. – 21.02.17 mit vielen fleißigen und kreativen Händen statt. Besonderes Highlight waren Dreharbeiten des NDR zum Aufbau der Blumenschau. Am 21.02.2017 wurde der Beitrag im Nordmagazin ausgestrahlt.

Hier finden Sie einen Video-Ausschnitt (© NDR)

Am Sonntagabend verließ uns der „Hauch von Frühling“ erst einmal wieder – da rückten unsere Mitarbeiter an und räumten zügig die Messehalle für nachfolgende Veranstaltungen.

Ein kleiner Überblick in Zahlen:
- 300 t Füllboden
- 25 t wassergebundene Wegedecke
- 2000 m² Geotextilvlies
- ca. 3000 Schrauben
- 150 m² Rollrasen
- 20 m³ Bauholz
- 50 m Holzzaun
- 1 Gartenteich
- 4 mittelgroße Deko-Kiefern
- 20 massive Betonblöcke

Vorbereitungen   Herstellen der Einfassung   Bodenarbeiten   Erste Einbauten

Voller Einsatz   Eine Wand fürs Urban Gardening   Mit Präzision   Damit wir uns nicht verlaufen

Teamarbeit   Spalier für Kletterbohnen   Der Rollrasen kommt   Der etwas andere Werkzeugkasten

Das Blumenschauteam   Urban Garden   versteckt   Der moderne Garten

Der Familiengarten   Die ersten Gäste   Omas Garten   Omas Garten
Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner - 2017
Alle zwei Jahre veranstalten die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) e.V. und der Zentralverband Gartenbau (ZVG) e.V. den Berufswettbewerb (BWB) der Gärtner / -innen. Der Grundgedanke dieses BWB liegt darin, die jungen (angehenden) Gärtner verschiedener Fachrichtungen abseits von Prüfungsdruck zusammenzubringen, um sich in Dreierteams zu fachlichen Themen, in kreativen Aufgaben und Geschicklichkeit zu messen.
Dabei müssen 10 Stationen mit theoretischen als auch praktischen Aufgaben durchlaufen werden. Wie gut können die Teilnehmer im Team zusammenarbeiten, um Lösungswege zu finden und den Wettbewerb schlussendlich erfolgreich zu beenden?

Sven Lehnhardt   Die Besten der jeweiligen Schwierigkeitsstufen - Bild: Jens Hagen Schwadt

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Sven Lehnhardt, Auszubildender der alpina ag Rostock, holte am 09.02.17 mit seinem Team den ersten Platz im Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner in der Schwierigkeitsstufe A. Die drei konnten sich durch konzentrierte und konstruktive Teamarbeit gegen die Konkurrenz durchsetzen. Alle Gewinner waren überglücklich und stolz auf den errungenen Sieg, was man an den Gesichtern unschwer erkennen kann. Nunmehr qualifiziert für den Entscheid auf Bundesebene, drücken wir dem Gärtner-Trio die Daumen für die nächste Etappe.

Berufswettbewerb 2017 für junge Gärtnerinnen und Gärtner - Infoflyer (PDF)

Umbauarbeiten im Lindenpark Rostock
Am 03.02.2017 fiel der Startschuss zu den Umbauarbeiten im Lindenpark. Ein in den letzten Jahrzehnten stark zugewachsener Parkteil wird unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten neu gestaltet. Der Parkteil wird in ein so genanntes Lapidarium verwandelt. Das Lapidarium ist per Definition ein Ort, an dem Sammlungen von Steinwerken ausgestellt sind. Im Falle des Lindenparks werden hier zukünftig erhaltenswerte Grabsteine zu sehen sein. Zunächst haben unsere Mitarbeiter mit dem Rückschnitt von Gehölzen und der Fällung einzelner kranker Bäume begonnen. Das Schreddern und Verladen des Schnittgutes erfolgt sofort vor Ort. Es ist geplant, dass die eigentlichen Umbauarbeiten im Sommer 2017 fertiggestellt sind. Über den weiteren Baufortschritt halten wir sie auf dem Laufenden.

Entwurf   Zwei Eschen müssen weichen   Das Schreddergut wird direkt verladen   Eine neue Arbeitsbühne, extra für die Baumpflege

Die zweite Truppe

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Azubi-Tag!

Freitags ist in der Niederlassung Rostock Azubi-Tag. An diesem Tag der Woche nehmen wir uns für unsere Auszubildenden extra viel Zeit. Das bedeutet, es werden ganz gezielt Ausbildungsinhalte, -themen aufgegriffen und intensiv besprochen. Möglichst gibt´s dann auch eine entsprechende Nachkontrolle bzw. Abfrage der Lehrinhalte aus den Vorwochen. So wird das Gelernte gefestigt und bleibt länger im Gedächtnis. Es werden z. B. Pflanzen gepaukt, GaLaBau-typische Arbeitsweisen und –techniken erklärt sowie andere Themen aus dem Garten- und Landschaftsbau behandelt.
Am vergangenen Azubi-Tag wurde der sachgemäße Umgang mit dem Nivelliergerät gelehrt und geübt. Aufgabe war die Übertragung von Höhen über eine nicht direkt einsehbare Strecke. Nach der theoretischen Unterweisung konnte sich jeder unser Azubis an die praktische Umsetzung machen. Am Ende haben alle diese Aufgabe gemeistert und einen wichtigen Baustein der Landschaftsgärtnertätigkeit erlernt. Die Azubis konnten sich somit Wissen aneignen, welches Grundvoraussetzung für das tägliche Arbeiten auf der Baustelle ist. Nun geht es darum, dies weiter zu festigen, auszubauen und im Alltag anzuwenden.

Vermessungsübung   Auszubildender Sven   Das Anpeilen   Auszubildende Kassandra beim Feldbuchführen (links) u. Auszubildende Sarah

Für eine größere Bildansicht einfach auf die Vorschaubilder klicken.

Jahresarchiv 2016

Weitere Artikel
Weitere Artikel aus den letzten Jahren finden Sie im Archivbereich.
weiter

Aktuelles

Willkommen in der Hansestadt - Willkommen am Standort Rostock.


Wir sind ein präqualifiziertes Unternehmen!

PQ Zertifikat Niederlassung Rostock

Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.